fbpx

Datenschutz

Sehr geehrter Kunde!

Im Alka Sun Resort steht Ihre Zufriedenheit an erster Stelle, so auch der Schutz Ihrer Privatsphäre. Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und halten uns strikt an die Regelungen der Datenschutzgesetze. 
Die nachfolgende Erklärung gibt ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten, Cookies zu welchem Zweck erhoben und verarbeitet werden.
Durch das Akzeptieren der Datenschutzrichtlinie und Geschäftsbedingungen stimmen Sie der Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten zu.
Diese Informationen wurden unter Berücksichtigung der EU Datenschutz- Grundverordnung (DS-GVO) erstellt.

Verantwortliche Stelle – Kontaktdaten

Verantwortliche Stelle für die datenschutzrechtlichen Bestimmungen ist: Alka Sun Resort Sp. z o.o. – ul. Wojska Polskiego 7, 78-111 Ustronie Morskie,
Eingetragen in das Unternehmensregister unter der Steueridentifikationsnummer: 671-183-01-82.
Bei Fragen zum Datenschutz bzw. Datenverarbeitung oder zur Geltendmachung Ihrer Rechte kontaktieren Sie uns:
– per E-Mail manager@alka-ustronie.pl oder recepcja@alka-ustronie.pl
– telefonisch: + 48 94 351 55 60
https://alka-ustronie.pl/de/kontakt-2/

Art der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die direkt oder indirekt auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Telefonnummer, Kfz-Kennzeichen, Nutzerverhalten.

Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten

  • Um eine fehlerfreie Bereitstellung unserer Website https://alka-ustronie.pl/ zu gewährleisten.
  • Um Onlineangebote Zurverfügung zustellen und fehlerfreie Funktionen und Inhalte zu gewährleisten.
  • Bearbeitung und Verwaltung von Reservierungsanfragen, Reservierungen, Buchungswünschen – inklusive unserer Erbringung von Dienstleistungen im Rahmen des Beherbergungsvertrages sowie die Abwicklung Ihres Aufenthalts und der Zahlungsabwicklung (insbesondere auch zur Nachverfolgung Ihrer Nutzung unserer angebotenen Leistungen – Telefon, kostenpflichtige TV-Programme, Bar, Theaterkarten usw., zur Durchführung des Check-in (Meldeschein) und Verwaltung des Zugangs zu den Zimmern) – Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DS-GVO.
  • Beantwortung von Kontaktanfragen und Kommunikation mit Kunden.
  • Nutzeranalyse – Aufrechterhaltung, Gewährleistung und Verbesserung der Qualität unserer Dienstleistungen, manchmal auch durch Umfragen zur Zufriedenheit und Gästekommentaren, durch Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserer zentralen Gästedatenbank, die uns ermöglicht, Sie als wiederkehrenden Gast zu erkennen um damit auch ihre Ansprüche und Wünsche besser umsetzen zu können.

Sicherheitsmaßnahmen

  • Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, der unser Unternehmen als Verantwortlicher unterliegt (z. B. aufgrund der Meldegesetze, der Steuergesetze, Buchführungspflichten etc.) – Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DS-GVO.
  • Zur Wahrung des Hausrechts, zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten (insbesondere auch durch Videoüberwachung), zur Geltendmachung und Abwehr rechtlicher Ansprüche und zur Interessenwahrnehmung bei rechtlichen Streitigkeiten, zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, zur Erkennung von Bonitätsrisiken – Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz- Grundverordnung (DSGVO) sowie allen weiteren maßgeblichen Rechtsgrundlagen.
Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilen wir Ihnen die Rechtsgrundlagen unserer Datenverarbeitungen mit. Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes: Die Rechtsgrundlage für die Einholung von Einwilligungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer Leistungen und Durchführung vertraglicher Maßnahmen sowie Beantwortung von Anfragen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Rechte der betroffenen Personen

  • Die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Kunden erfolgt nur nach Einwilligung der betroffenen Person. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
  • Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend Art. 15 DSGVO.
  • Sie haben entsprechend. Art. 16 DSGVO das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.
  • Sie haben nach Maßgabe des Art. 17 DSGVO das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
  • Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.
  • Beschwerden können an die Aufsichtsbehörde/ den Landesdatenschutzbeauftragten unter https://uodo.gov.pl eingereicht/ gemeldet werden.

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Widerruf bitte an: manager@alka-ustronie.pl

Widerspruchsrecht

Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO jederzeit widersprechen. Widerspruch bitte an : manager@alka-ustronie.pl

Verweigerung der Datenübermittlung


Abhängig vom Zweck der Verarbeitung entstehen foglegende Schwierigkeiten:

  • gestellte Fragen können nicht beantworten werden
  • bestimmte Dienstleistngen unserer Einrichtung könne nicht erbracht werden
  • Informationen, Sonderangebote oder Newletters können von uns nicht verschickt bzw. von der betroffenen Person erhalten werden.

Dauer der Datenspeicherung und Datenverarbeitung

  • Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt (in ihrer Verarbeitung eingeschränkt), sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, wird deren Verarbeitung eingeschränkt. D.h. die Daten werden gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Das gilt z.B. für Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen.
  • Daten zum Gesundheitszustand werden für die Dauer des Rehabilitationsaufenthaltes aufbewahrt sowie verarbeitet. Diese können auch nach Ende des Aufenhalts für einen Zeitraum von 3 Jahren gemäß Artikel 10c Abs. 1 gespeichert werden.

Cookies

  • Auf unserer Internetseite werden so genannte Cookies verwendet. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.
  • Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
  • Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.
  • Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.
  • Profiling

    Profiling ist jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

    Sicherheitsmaßnahmen

    • Wir treffen nach Maßgabe des Art. 32 DSGVO unter Berücksichtigung des Stands der Technik, der Implementierungskosten und der Art, des Umfangs, der Umstände und der Zwecke der Verarbeitung sowie der unterschiedlichen Eintrittswahrscheinlichkeit und Schwere des Risikos für die Rechte und Freiheiten natürlicher Personen, geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um ein dem Risiko angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten.
    • Zu den Maßnahmen gehören insbesondere die Sicherung der Vertraulichkeit, Integrität und Verfügbarkeit von Daten durch Kontrolle des physischen Zugangs zu den Daten, als auch des sie betreffenden Zugriffs, der Eingabe, Weitergabe, der Sicherung der Verfügbarkeit und ihrer Trennung. Des Weiteren haben wir Verfahren eingerichtet, die eine Wahrnehmung von Betroffenenrechten, Löschung von Daten und Reaktion auf Gefährdung der Daten gewährleisten. Ferner berücksichtigen wir den Schutz personenbezogener Daten bereits bei der Entwicklung, bzw. Auswahl von Hardware, Software sowie Verfahren, entsprechend dem Prinzip des Datenschutzes durch Technikgestaltung und durch datenschutzfreundliche Voreinstellungen (Art. 25 DSGVO).
    • Personenbezogene Daten, die sich im Besitz von alka-ustronie.pl befinden, werden nicht an andere als die in den Datenschutzbestimmungen genannten Dritte bzw. nicht ohne notwendigen Grund weitergegeben. Personenbezogene Daten, die sich im Besitz von alka-ustronie.pl befinden, werden nicht an Dritte verkauft.

    Zusammenarbeit mit Auftragsverarbeitern und Dritten

    • Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen (Auftragsverarbeitern oder Dritten) offenbaren, sie an diese übermitteln oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewähren, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis (z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zur Vertragserfüllung erforderlich ist), wenn Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Reservierungsleistungen, Webhostern, etc.).
    • Personenbezogene Daten die im Besitz von alka-ustronie.pl sind, werden nicht an Dritte verkauft.
    • Von uns eingesetzte Dienstleister (z.B. im Rahmen einer Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO) und Erfüllungsgehilfen können zur Auftragserfüllung personenbezogene Daten erhalten. Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 DSGVO.